Freitag, 18. Juni 2010

Milchmädchen sind Berliner


Gerade rollt es. Und zwar so richtig. Und zwar in alle Richtungen raus aus Frankfurt. Ob Köln oder Berlin - die Milchmädchen-Tournee 2010 ist ein Fest der Sinne! Freundschaften werden verlängert, das Zusammengehörigkeitsgefühl wächst, Star-Allüren haben immer mehr Berechtigung - schließlich waren wir GRANDIOS; Emotionen kochen hoch - z.B.die von mir bei dem Erhalt des zu kleinen Mietbusses durch Europcar, die versichert hatten, am Flughafen Ffm könne man GARANTIERT die "LongVersion" des Sprinters abholen - und ich stand vor einem gefühlten Smart. Macht nix, weder ein Bandmitglied, noch eine Reise- oder gar Lebenspartnerin, und auch kein Instrument musste zurückbleiben! Das Hotel war klasse, die Aufregung vorm Gig auch, als wir versuchten, wie jedes Jahr ein Bild zusammen mit Herrn Wowereit zu ergattern, der uns dieses Jahr schlichtweg nicht erkannt hat! Vielleicht lag es auch an Christians "Guckt mal, da ist ja wieder dieser lustige Fan vom letzten Jahr!", als er an uns vorbei eilte. Schade, ich hatte es meiner Oma so versprochen.Der Auftritt war legendär, der Laufsteg stand mir ebenfalls gut, genauso wie den Männern die pinken und rosanen Hemden - alles aus einem Guss, irgendwie!Das Stadtfest war auch schön, leider gab es an einem Stand mehr Sekt mit Melone für mich, als ich vertragen konnte. Alles in allem ein herrlicher Ausflug, und am 02.Juli machen wir das alles ganz genau so in KÖLN auf dem Christopher Street Day, da sind Milchmädchen nämlich Headliner!! 21.00 auf der großen Bühne am Heumarkt! Sei-da-bei!

Milchmädchen Julia
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.