Freitag, 12. August 2011

Dieser Sommer: KEIN Arschloch!




Dieser Sommer, der ja auf Facebook rigide umgetauft wurde in „Arschloch“ ("Die neuen 4 Jahreszeiten: Frühling, Arschloch, Herbst & Winter“) hatte es in sich. Und zwar so, dass wir streckenweise unsere fünf Milchmündchen ungläubig aufgesperrt haben. Vor Begeisterung! Wegen allem, was passiert ist. Er war nämlich gar kein „Arschloch“, der Sommer, sondern hat Milchmädchen einiges an tollen Erfahrungen, Events und Überraschungen geboten, nämlich:




1. Videodreh zu „Angelina“ mit der besten, professionellsten und lustigsten Filmcrew in Köln!




2. Erster Kontakt mit dem diesjährigen Gig-Dauerwetter auf dem Grüneburgwegfest:


Trotz Platzregen „de luxe“ harren so begeistert wie gewiefte Fans im Outdoordress vor der Rundschaubühne aus!




3. Rocken wo der A380 drüberrollt:


Gig-Afrage für’s FRAPORT-Happy-Landings-Wochenende! Klar, machen wir doch GERNE! 2 Tage Milchmädchen auf der FFH-Bühne mitten auf der neuen Runway!




4. Frankfurt glänzt durch eine tolle WM-Fanmeile!


Und Milchmädchen glänzt – regennass – mit, und zwar auf der REGENbogenbühne!




5. Überlebenstraining auf dem Münchner CSD:


Kurz vor Milchmädchen werden Bühne samt Marienplatz wegen einer Hurricane-Warnung gesperrt. Mit einer Stunde Verspätung legt Milchmädchen los, und in rasender Geschwindigkeit füllt sich der tropfnasse Platz wieder mit Leben! Tropfnass war leider auch die Bühne, so dass nach „Angelina“ ein gediegener Stromausfall unseren Schlagzeuger zu einem minutenlangen DrumSolo zwang. :-)





6. „Mut ist gut!“


Milchmädchen folgt dem Ruf aus Bensheim zu dem liebevoll inszenierten Festival „Bergstraße zeigt Courage“ und spielt für die SEHR gute Sache – Zivilcourage!!!




7. Das Gig-Marathon-Wochenende im Ende Juli...


…beginnt mit der Interview-Anfrage der Frankfurter Rundschau an die Sängerin: „Halbe Seite der CSD-Sonderausgabe gefällig?“ Julia: „Hmm…na gut.“ ;-) HA! Es läuft!



- freitags: Der erste Gig im Sonnenschein: Was ne Stimmung auf der Konsti!


- samstags: Leicht verkatert bei gefühlten Minustemperaturen ab nach “Buddästadt“!


- sonntags: Stuttgart ohne Regen – juhee! Gut aber SEHR kurz, der Gig!



8. Einladung zu TV-Dreh


Am 01.10. ist Milchmädchen zum Dreh der Sendung „Die wunderbare Welt des Herrn Ebert“ eingeladen – und spielt live und in dessen Wohnzimmer. Zu sehen dann (zumindest im Hessenland): Auf RHEIN-MAIN-TV! Sendetermin-Vorwarnung kommt!




9. Zehn Zentimeter Wasser auf der Autobahn...


…in Richtung Frielendorfer Klosterparkfestival können uns nicht stoppen. Wir wolln’ spielen, trotz Tornado über Frielendorf! Toll war: Riesenlagerfeuer, trotz Stürmchen viele so nette Menschen, ein klasse Zeitungsartikel – wir müssen öfter raus aufs Land.



10. Der TV-Sender 3sat will in der Sendung „Kulturzeit“ als Abspann das Angelina-Video zeigen. Die o.g. begnadete Filmcrew raste daraufhin sofort ins Schneidestudio um alles zu arrangieren. Danke nach Kölle! Sendetermin-Vorwarnung folgt!




11. Itunes, Amazon usw. welcomes Milchmädchen:


Ab dem 22.08. sind drei Songs von uns im Internet zu kaufen! Boah! Kein Entkommen mehr!




12. Zum ersten mal: PLAYBACK-SHOW mit Milchmädchen!


Wegen zu kurzer Umbauzeiten auf der so wunderbaren CSD-Gala in Mannheim galt für Schlagzeuger und Gitarristen: „Wir müssen leider draußen bleiben“. Also: Bass und Keyboard ohne Kabel, dafür echter Gesang von Matze und Julia, und zwischen den Songs tosender Beifall aus dem Zuschauersaal! Monnem’, wir kommen wiidda! Aber zu fünft UND angestöpselt!




13. Inzwischen ham' wir auf Youtube-Video über 3100 Klicks, in Facebook sprießen die GEFÄLLT MIR's, und sonnige LiveGigs stehen uns noch bevor: siehe TERMINE auf www.milchmaedchen.eu.




Rückblickend auf diesen Sommer und kurz vor Ende der Tournee, sind wir: glücklich, platt, begeistert, ein büschn müd’, hingerissen, gerührt und einfach nur VERDAMMT DANKBAR dafür, was das „Arschloch“ (trotz schlechten Wetters) für uns bereit gehalten hat. Er war also gar kein Arschloch, der Sommer, auch, wenn auf und vor der Bühne natürlich schon mal gebibbert wurde. Sonne kann jeder!


Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.